Ersatzteilmanagement dient der Kundenbindung: Logistik muss Ersatzteilverfügbarkeit absichern

Logo Euroforum[Advertorial] Im Rahmen der EUROFORUM-Konferenz Ersatzteilmanagement im strategischen After Sales Service am 7. und 8. September 2011 in Stuttgart berichten Referenten aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft über ihre Erfahrungen im – globalen – Ersatzteilmanagement und dessen Nutzung als Kundenbindungsinstrument. Dabei wird die Organisation der Ersatzteillogistik ebenso auf den Prüfstand gestellt wie die Sicherung der Ersatzteilverfügbarkeit; insbesondere bei langlebigen Produkten.

Internationales Ersatzteilmanagement – Im Dienste des Kunden!

Euroforum InternationalDie Erwartungen des Kunden zu erfüllen heißt, die Wünsche des Kunden zu kennen:

  • Wie definiert man darauf basierend eine After Sales Strategie?
  • Wie organisiert man die Service Workflows im Unternehmen?
  • Wie schützt man sich vor Produktpiraterie?

In der globalisierten Welt müssen auch Ersatzteile global verfügbar sein. Mit zahlreichen Möglichkeiten zum Austausch finden die Teilnehmer dieser Konferenz Antworten auf diese und weitere Fragen aus dem Unternehmensalltag. Ziel ist der Ausbau und die Sicherung eines kosteneffizienten Ersatzteilmanagements.

Euroforum SchraubenFachbeiträge kommen u.a. von GE Jenbacher, Bayer Technology Services, LOGWIN Solutions, Universität Paderborn, ABB sowie MTU, Infracor, GEA Farm Technologies, Binder+Co und Robert Bosch: sie ermöglichen die praxisnahe Diskussion der Konferenzthemen. Das Konferenz-Programm ist online abrufbar: www.euroforum.de/etm

Info-Telefon: 0211/96 86-36 92, Sandra Anceva