Schlagkräftige Einflussgrößen einer wertorientierten Instandhaltungsstrategie – Europäische Unternehmen mit signifikantem Einsparpotenzial

Um eine exzellente Maintenance zu erreichen, sollten Organisationen der Instandhaltung auf fünf besonders effizient wirkende Einflussgrößen achten. Neben einer wertorientierten Instandhaltungsstrategie dominiert hier das Insourcing und Outsourcing von Leistungen; gefolgt von der Zeitwirtschaft mit der Planung von Kapazitäten und Terminen, sowie der Ablauforganisation und den Kennzahlen innerhalb des Kostenwesens. Es gilt, die in Europa bisher für Instandhaltungsmaßnahmen offenbar verschwendeten finanziellen Mittel einzufangen. So das Fazit der ConMoto Consulting Group GmbH aufgrund entsprechender Ergebnisse ihrer Studie. Analysiert wurden die Instandhaltungsleistungen von 83 europäischen Unternehmen und Betriebsstätten aus unterschiedlichen Branchen.

Und das sind die ermittelten Fakten:

  • Europäisches Betriebsvermögen aus Produktionsanlagen und Maschinen in 2008: ca. 9,7 Billionen Euro
  • Durchschnittliche, branchenübergreifende Instandhaltungskostenrate in Europa: 4,8 %
  • Direkte Instandhaltungskosten in europäischen Produktionsstätten p.a.: > 450 Milliarden €
  • Beeinflussbare direkte Instandhaltungskosten in europäischen Produktionsstätten p.a.: ca. 300 Milliarden €
  • Einsparungspotenzial bei den direkten Instandhaltungskosten in europäischen Produktionsstätten p.a.: 70 Milliarden €
  • Einsparungspotenzial bei den direkten Instandhaltungskosten in deutschen Produktionsstätten p.a.: 14 Milliarden €

ConMoto Consulting geht davon aus, dass 60 % der Produktionskosten direkt und indirekt durch die Effizienz der Instandhaltungsleistungen beeinflusst werden. Insofern ist es weniger hilfreich, wenn die durchschnittliche Instandhaltungsreife der Unternehmen lediglich bei 46 % liegt. Ein sechstufiges Modell zur Beurteilung der Maintenance orientiert sich hierbei zwischen Worst Case und Excellence (0% – 100%).

Hier eine Auswahl an Unternehmen mit ausgewiesener Instandhaltungsstrategie: