ifo Institut präsentiert Konjunkturtest November 2012: Gute Lage skeptischer Dienstleister

Es wird vermutet, dass die Umsätze im Gewerbe der diversen beobachteten Dienstleistungen künftig stagnieren; die Zahl der Beschäftigten aber leicht zunehmen. Das lässt nur einen Schluss zu: Der Dienstleistungssektor bleibt am Ball, obwohl der ifo-Geschäftsklimaindikator für das Dienstleistungsgewerbe im November 2012 erneut – aber nur geringfügig – nachgegeben hat.

Natürlich gibt es Unterschiede in den einzelnen Gewerben; so vermittelt der ifo Konjunkturtest für November 2012, dass sich das Geschäftsklima:

  • im Transportwesen aufgehellt hat, – im Bereich Personenbeförderung zu Land, Güterbeförderung im Strassenverkehr, Taxibetriebe u.a.; gestützt von den Erwartungen, aber im Gegensatz zur Geschäftslage;
  • im Bereich Touristik verbessert hat; sowohl gestützt von den Erwartungen als auch von der aktuellen Geschäftslage;
  • der Architektur- und Ingenieurbüros verschlechtert hat; mehr bedingt durch die Erwartungen, weniger aufgrund der aktuellen Geschäftslage;
  • der Unternehmen im Bereich Datenverarbeitung verbessert hat; sowohl gestützt von den Erwartungen als auch von der aktuellen Geschäftslage;
  • im Bereich Unternehmens-/Steuer-/Rechtsberatung verbessert hat, – einschließlich Wirtschaftsprüfung, Marktforschung, Public-Relations-Beratung u.a.; mehr bedingt durch die Erwartungen, weniger durch die aktuelle Geschäftslage;
  • in der Werbebranche durchwachsen präsentiert; bedingt durch mehr Erwartungsfreude und getrübt von der aktuellen Geschäftslage;
  • im Bereich Personal- und Stellenvermittlung/Überlassung von Arbeitskräften verschlechtert hat; sowohl bedingt durch die Erwartungen als auch durch die aktuelle Geschäftslage;
  • für das Gastgewerbe verschlechtert hat; sowohl bedingt durch die Erwartungen als auch durch die aktuelle Geschäftslage;
  • im Bereich Mobilien-Leasing verbessert hat; gestützt durch die Erwartungen, im Gegensatz zur aktuellen Geschäftslage.

Unterm Strich lautet die Botschaft der ifo-befragten Dienstleister für November 2012: Wir sind skeptisch für die Zukunft, aber im Moment geht es uns gut, – was für eine Aussage! Bedeutet das: „Wenn wir so weitermachen wie bisher, reicht das vermutlich nicht für die Zukunft.“ Oder bedeutet das: „Wir können machen was wir wollen, es wird zukünftig vermutlich nicht ausreichen.“ Rosige Zeiten kommen jedenfalls nicht von alleine, sie müssen hart und smart erarbeitet werden.