Marke steht für abgesicherte Qualität – Bevorzugte Produkte und Serviceleistungen

Service wirkt über einen professionellen Einsatz und prägt sich so als Marke ein. Ob Service aus einer Hand, als flächendeckender, wertspezifischer oder lösungsorientierter Service – wirkungsvolle Erfahrungswerte lassen sich so direkt vermitteln.

Die Bedeutung von Service als Marke manifestiert sich zweifelsfrei, wenn ein Unternehmen signifikante Begriffe wie Servicementalität oder Lebenszyklus als Kennzeichen seiner Produkte und Leistungen erhebt.

Die Botschaft einer Marke repräsentiert ihren Nutzen

Technologieführerschaft, verbunden mit herausragender Servicequalität und entsprechender Kundenzufriedenheit bedeutet auch höchste Markenbekanntheit und einer hieraus resultierenden hohen Wiederkaufsrate.

Wird etwa ein Geschäft mit Original-Ersatzteilen oder das Reparatur- und Wartungsgeschäft in ein anderes Unternehmen überführt, gilt das gegebenenfalls auch für die Nutzungsrechte an Marken und gewerblichen Schutzrechten.

Als Treiber für eine hohe Gewichtung der digitalen Markenführung gelten unter anderem das mobile Internet oder das Social Media-Umfeld – mit entsprechenden Online-Geschäftsmodellen.

Marke als nationales Gütesiegel

Die Marke Made in Germany befindet sich in einem Dilemma. Made in Germany ist unverändert durch eine hochwertige Qualität charakterisiert, die besonders anspruchsvolle Standards berücksichtigt.

Mittlerweile steht dieses Gütesiegel weitgehend losgelöst von einem „deutschen Produktionsstandort“, von einem „deutschen Service-Standort“ ganz zu schweigen. Deutsche Hersteller und Dienstleister sind global tätig und beschäftigen internationale Mitarbeiter an definierten Standorten.

Entscheidend für das Gewicht einer nationalen Marke ist, welche Qualität in einem Unternehmen vorgegeben und gelebt wird – insbesondere und gerade in einer internationalen Struktur. Die ungeschminkte Zuverlässigkeit von Produkten und Dienstleistungen wird den damit konfrontierten Kunden sehr schnell bewußt – ein „nationales Gütesiegel“ klebt so von vornherein auf jedem neuen Angebot, ob gewollt oder nicht.

Mit Markenschutz gegen Markenpiraterie

Markenrecht schützt geistiges Eigentum – auf internationaler Ebene sollte gewährleistet sein, dass das Markenrecht beachtet wird. Besonders für eine exportorientierte Wirtschaft ist das geschützte geistige Eigentum ein Garant für die Wettbewerbsfähigkeit.

Das gegen Markenpiraterie gerichtete Markenrecht wird unter Umständen gestützt durch fälschungssichere Produktmarkierungen – zur Identifikation der Originalprodukte. Außerdem sind insbesondere bei technologisch hochwertigen Produkten konstruktive Maßnahmen denkbar, die eine Markenpiraterie verhindern oder zumindest erschweren können.

Zusammenfassung
Beitrag
Marke steht für abgesicherte Qualität - Bevorzugte Produkte und Serviceleistungen
Beschreibung
Die Botschaft einer Marke repräsentiert ihren Nutzen, auch als nationales Gütesiegel. Markenschutz erfordert ein durchgreifendes Markenrecht und fälschungssiche Produktmarkierungen.
Autor