Unternehmen analysieren akribisch: Existenzielle Erkenntnisse verbessern die Marktposition

Richtungsweisend für Unternehmen ist die aktuell ermittelte Marktposition sowie der strategische Unterschied zu anderen Unternehmen: sowohl in der gleichen Branche als auch in anderen Industriezweigen. Analysefähig ist der Innovationsstand von Produkten und Dienstleistungen. Untersuchungen, ob die globalen Aktivitäten von Unternehmen nachhaltig genug sind und das eigene Portfolio den Marktanforderungen langfristig gerecht wird, führen zu existenziellen Erkenntnissen. So müssen europäische Unternehmen akribisch analysieren, wie sie an asiatischen Standorten Fuß fassen können. Generelle Analysen zu Kernkompetenzen geben Aufschluss, in welchen Branchen ein akuter Mangel an qualifizierten Bewerbern vorliegt und wie sich der demografische Wandel auf Unternehmen auswirkt.

Marktposition in Erfahrung bringen

Analysiert wird die Kundenzufriedenheit bezogen auf kundenspezifische Lösungsstrategien. Beispielsweise, ob die Produktivität einer Anlage oder Maschine im Rahmen einer Cost of Ownership-Entscheidung den Ansprüchen eines bestimmten Kunden exakt entspricht. Aufschlussreich sind die ermittelten Nutzungsmuster aus dem Feedback von Produktanwendungen und Produktstörungen. Analysewert hat auch das Wissen um die Stellen in Onlineshops, an denen Besucher den Bestell- und Kaufprozess abbrechen. Sowohl die Datenanalyse von Endusern als auch die Diskussionen in sozialen Online-Netzwerken erlauben Rückschlüsse auf das Kundenverhalten. Vor diesem Hintergrund zählt auch:

  • welche Taktiken und Köder in Social Media Foren von Betrügern eingesetzt werden;
  • ob hinter einer bestimmten URL eine bösartige Website steckt;
  • welchen Phishing-, Spam- und Mobil-Attacken Rechnerumgebungen ausgesetzt sind.

Marktposition und Aussagekraft

Erfolgreiche Analysen konzentrieren sich auf relevante Faktoren. Analysen ermitteln den Ist-Zustand und stellen die klassische Analysefrage: Was wäre wenn? Gesucht sind die Auswirkungen von bestimmten Maßnahmen auf bestimmte Szenarien. Auch soll mit den richtigen Kennzahlen der Eintritt eines Ereignisses oder Zustands, innerhalb eines bestimmten Zeitraums, möglichst trennscharf ermitteln werden. Wie aussagekräftig Analysen überhaupt sind, vermittelt die Analyse der Analyse. Und die nachgewiesene Unabhängigkeit von Analysten untermauert die Aussagekraft ihrer Erkenntnisse.