Mobile Lösungen für den Service: Die Alternativen der Marktführer markieren die Bandbreite

Kundendienst Verband Deutschland e.V.

[Advertorial] Zu mobilen Lösungen für den Service bietet der Kundendienst-Verband Deutschland e.V. (KVD) auch in 2014 einen repräsentativen Überblick. Im Spotlight des KVD präsentieren die Marktführer ihre Mobile Services. Vorab geht es um das konfliktreiche Thema „Wieviel Bring your own device verträgt das Servicemanagement?“ – ein Vortrag von Dr. Axel Emunds, Executive Consultant bei der T-Systems International GmbH. Die Live-Präsentationen von 12 Unternehmen finden dann an Round-Tables statt, die nach Interessenlage gewechselt werden können.

(1) audius GmbH, (2) Brother International GmbH, (3) CheckMobile GmbH, (4) Couplink Group AG, (5) ePocket Solutions GmbH, (6) Evatic GmbH, (7) FLS GmbH, (8) FRITZ MACZIOL GmbH | NEO Solutions, (9) IFS Deutschland GmbH Co. KG, (10) mobileX AG, (11) TomTom Telematics, (12) Wessendorf Software Consulting GmbH.

Experten von Mobile Services, die den Servicefokus hervorheben:

Hierbei geht es um Technologien für das Service Management (1); ein Enterprise Service Management (9); eine mobile Standard-Lösung für Service-Aufträge (5); eine mobile Personal Office Außendienstlösung zur Optimierung der Prozesse im Service und Kundendienst (2); einen modernen, digitalen Service, als zeitgemäße Geräte- und Kundenbetreuung (6); eine intelligente Gestaltung grenzenloser Service-Prozesse (3).

Experten von Mobile Services, die den Service-Nutzen aufzeigen:

Entsprechende Kriterien liegen hier beispielsweise auf einer kostenoptimalen und serviceorientierten Lösung, die beste Arbeitsbedingungen für die Außendienstmitarbeiter vor Ort durch permanenten Informationsaustausch absichert, Effizienzsteigerung in der Termin- und Tourenplanung garantiert und papierlose Prozesse vom Auftragseingang bis zum Kundenbericht vorsieht (7). Als einfach mobil definiert eine Lösung, Aufträge, Checklisten, Dokumentationen, Zeiten und Material im Griff zu haben (12). Und über eine neue, maßgeschneiderte Produktklasse mobiler Lösungen sollen Servicequalität und Umsätze gesteigert werden (8).

Experten von Mobile Services, die Fallbeispiele demonstrieren:

Vorgestellt wird eine Workforce-Management-Lösung im Einsatz bei 400 Servicetechnikern der Cofely Deutschland GmbH (4). Eine Live Demo von Einsatzplanung und mobiler Lösung zeigt, wie ThyssenKrupp Aufzüge und Kärcher den Kundenservice optimieren (10). Präsentiert wird außerdem, wie es Xerox geschafft hat, die Produktivität der Servicetechniker um 30 % zu steigern und gleichzeitig die Kosten um 10 % zu senken (11).

Programm und Anmeldung zum: KVD Spotlight MOBILE LÖSUNGEN