Mobile Servicelösung – Beschleunigte Fakturierung eines Serviceauftrags

Wenn Techniker von ABB Robotics ihre Serviceeinsätze für mehr als 175.000 weltweit installierte Roboter abwickeln, nutzen sie die mobile Außendienstlösung der Innosoft GmbH; denn die ABB-Landeszentralen benötigen einen schnellen Zugriff auf die Daten einer Installation, einer Reparatur oder einer Wartung.

Mobile Servicelösung – mit Laptop oder PDA

Entsprechend können die Einsatzdaten bereits vor Ort sowohl offline als auch online über Web-Server an die jeweilige Landeszentrale übermittelt werden. Hierzu gehört auch ein Signatur-Pad, auf denen ein Kunde die erbrachten Leistungen quittiert; rechtlich abgesichert und durch einen Zeitstempel fixiert. Die Rechnungsdaten erhält die ABB-Buchhaltung der jeweiligen Landesvertetung somit in Echtzeit; womit von der Leistungserbringung bis zur Fakturierung maximal drei Tage Bearbeitungszeit benötigt werden. Ein voller Erfolg, denn es galt, die bisherige Dauer von bis zu 6 Wochen Bearbeitungszeit drastisch zu reduzieren. Gleichzeitig wird mit der Datenübertragung die Dokumentation der betreuten Systeme automatisch aktualisiert.

Mobile Servicelösung – der Standard

Basis der mobilen Außendienstlösung ist das modular konzipierte Servicemanagementsystem von Innosoft, angebunden an das jeweilige ERP-System in den Ländervertretungen internationaler Unternehmen. Es ist offenbar generell üblich, dass Ländervertretungen für die Steuerung ihrer spezifischen Geschäftsprozesse mit unterschiedlichen Softwarelösungen operieren; somit haben auch nur Servicemanagementsysteme mit entsprechenden Schnittstellen eine Chance, auf dem internationalen Markt akzeptiert zu werden.

Mobile Servicelösung – der Ausbau

In Shanghai hat die ABB Engineering (Shanghai) Ltd. Anfang des Jahres 2013 ihre Kundendiensttechniker mit dem Mobilen Außendienst von Innosoft ausgerüstet – mit einer Benutzeroberfläche und digitalen Formularen in chinesischer Sprache. Natürlich können chinesische Servicetechniker ihre Einsätze damit sicherer bewältigen; und auch chinesische Kunden dürften Serviceprotokolle in ihrer Muttersprache den englischsprachigen Protokollen vorziehen. Innosoft hat den Anspruch, bis Ende 2013 sämtliche Inhalte ihrer Programme in das Chinesische zu übersetzen.