RFID-Technologie – Vielfältige Einsatzmöglichkeiten sicher nutzen

Die RFID-Technologie hat mittlerweile eine große Bandbreite erreicht. Es gibt standardisierte und kundenspezifische RFID-Komponenten für das öffentliche Verkehrswesen, Zutrittskontrollen, RFID-basierte Wegfahrsperren, Tieridentifikation, Bibliotheken, Industrie und Logistik. Und die Produktionskapazität ist enorm; so verweist beispielsweise die SMARTRAC N.V. auf ihre in den USA gefertigten und gelieferten “hochsicheren Inlays für elektronische Pässe”: eine Anzahl von über 1 Million Komponenten nur im Juli 2010.

RFID-Technologie – Der Bedarf

Mittelständischen, deutschen Unternehmen wird allerdings unterstellt, die Radio Frequenz Identifikation zu wenig zu nutzen. Die zahlreichen Möglichkeiten von RFID sind oft nicht bekannt oder es fehlt an der nötigen Hilfestellung zur Einführung der Technologie; so das Fraunhofer IAO, und verleiht aus diesem Grund auch in 2010 den RFID Mittelstandsaward; der RFID-Lösungen auszeichnet, die sich in möglichst vielen Unternehmen integrieren lassen.

RFID-Technologie – Die Notwendigkeit

Das Forum Vision Instandhaltung hält mobile Instandhaltung ohne RFID für undenkbar; als Vorteil von RFID-Systemen gegenüber anderen Identifizierungssystemen gilt, dass Transponder nicht nur gelesen werden können, sondern auch beschreibbar sind; womit ein solchermaßen ausgestattetes, mobiles Instandhaltungssystem administrative Vorgänge verringert, verkürzt und außerdem die Qualität der Information erhöht.

RFID-Technologie – Die Experten

Der Bedarf an RFID-Experten ist jedenfalls erkannt; denn das Forschungsinstitut für Rationalisierung macht Unternehmen fit für den Umgang mit RFID-Systemen: indem Führungskräfte entsprechend zertifiziert werden; konkret geht es dabei um:

  • RFID-Grundlagen und Hardware;
  • RFID-Anwendungsszenarien;
  • Softwaresysteme für den RFID-Einsatz;
  • Prozessoptimierung und RFID-Einführung;
  • Wirtschaftlichkeitsbewertung.

RFID-Technologie – Der Einsatz

Auch das Informationsforum RFID will den weiteren Einsatz der Radiofrequenz-Identifikation fördern und der Diskussion um ihre Anwendung neue Impulse geben: im Hinblick auf den Handel; die Konsumgüterindustrie; die Automobilbranche; die Informationstechnologie und die Dienstleistung. Und für den sicheren RFID-Einsatz steht die “Technische Richtlinie TR RFID, BSI TR-03126”; so das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.