Service Congress 2014 – Fokus auf digitale, internationale und emotionale Einflüsse

Kundendienst Verband Deutschland e.V.[Advertorial] Professionelle Intelligenz wird daran gemessen, wie gut diese mit dem digitalen Zeitalter zurechtkommt. Und Unternehmen werden danach beurteilt, wie es ihnen gelingt, die digitale Transformation über das Internet der Dinge zu realisieren. Bei der Vernetzung von Menschen, Maschinen und Geschäftsprozessen zählt der Nutzen. Und Smart Services bemessen sich nach dem Wert von Potenzialen und Chancen im internationalen Kontext.

Die Keynotes auf dem KVD Service Congress 2014 sind maßgebend und markieren die absehbare Entwicklung von erfolgreichen Serviceorganisationen. Service wird digitaler, internationaler und emotionaler – die Service Congress Fachsequenzen belegen die Auswirkungen auf Kernkompetenzen:

Einfluss auf Mitarbeiter

Nur wenn Servicemitarbeiter über eine exzellente Qualität verfügen, lassen sich auch exzellente Leistungen erbringen. Das bedeutet im Zeichen des demografischen Wandels, den Erfahrungsschatz älterer Mitarbeiter zu konservieren – beispielsweise über portable Lern- und Wissensplattformen. Schulungen für heterogene Gruppen im internationalen Rahmen sind auf kulturelle, technische und sprachliche Unterschiede abzustimmen.

Einfluss auf Wissen

Das im Kundenservice verfügbare Wissen ist so zu strukturieren, dass es schnell und effizient auch zu richtigen Lösungen führt – nicht nur für Servicemitarbeiter sondern auch für die Endkunden. Zur effizienten Gestaltung von Dienstleistungen in den Unternehmen dienen Plattformen für interne Business-Communities. Der Umgang mit Daten von Kunden, Mitarbeitern und Unternehmen hat sich zu einem Wettbewerbsfaktor entwickelt.

Einfluss auf Prozesse

Moderner Service ist auf automasierte, digitale Serviceprozesse angewiesen, um so profitablere Ergebnisse zu erzielen. Auch der technische Support im After Sales kann davon profitieren. Das mobile Workforce Management bewährt sich weiterhin, insbesondere für große Serviceorganisationen. Für den mobilen Einsatz empfehlen sich außerdem Video-Applikationen in den Bereichen Wartung, Service und Gewerkabnahmen.

Einfluss auf Beziehungen

Die Kundenorientierung von B2B-Dienstleistern hat ihren besonderen Stellenwert. Soll die Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern gesteigert werden, muss die Service Excellence der Operations erkennbar sein. Lean Management gilt als unverzichtbar, beispielsweise um Kundennähe herzustellen. In der webbasierten Kommunikation mit Kunden hat sich die Cross-Channel-Strategie durchgesetzt. Und trotz vertrauensvollen Beziehungen haben Verfügbarkeitsgarantien weiterhin ihre Berechtigung, etwa im Bereich von Investitionsgütern.

Bereiten Sie Ihr Tagesgeschäft kontinuierlich auf die Zukunft vor – besuchen Sie den 34. KVD Service Congress vom 06. bis 07. November 2014 im Kempinski Hotel Airport. Detaillierte Informationen finden Sie unter www.service-congress.de

Veranstaltungsinfo
Veranstaltung
KVD Service Congress - 06. bis 07.11.2014
Ort
Kempinski Hotel Airport,München,Deutschland