Service-Plattform Maschine: Visionen und Lösungen für technische Dienstleistungen von morgen

Service-Plattform Maschine Logo[Advertorial] Die Wertschöpfungsketten im technischen Service durchlaufen tiefgreifende Veränderungen. Schon heute lässt sich beobachten, dass Unternehmen ihre Maschinen zu Plattformen für innovative und lukrative Dienstleistungsangebote ausbauen, womit nicht nur eine höhere Kundenbindung, sondern auch neue Wertschöpfungspotenziale erschlossen werden. Aber welche Service-Produkte, Technologien und Geschäftsmodelle werden künftig dominieren? Wie gestalten sich in Zukunft Informationsflüsse zwischen Service-Technikern, Kunden und Anbietern? Und wie arbeitet die serviceorientierte Organisation von morgen?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, wurde der Innovationsverbund »Service-Plattform Maschine« gegründet. Dieser bringt sowohl Service-Verantwortliche aus Unternehmen des Maschinen-und Anlagenbaus als auch spezialisierte Software-Anbieter zusammen, um gemeinsam neue Service-Konzepte und praxisorientierte Lösungen für zukunftsweisende Geschäftsmodelle und technische Dienstleistungen zu entwickeln.

Die Gesamtkoordination des Projektes »Service-Plattform Maschine« liegt beim Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Durch die Verknüpfung zwischen Praxis und Forschung entsteht ein in dieser Form einmaliges branchenspezifisches Innovationsnetzwerk.

Service-Plattform Maschine Teilnehmer

Forschungsthemen der »Service-Plattform Maschine«

  • Echtzeit Informationstransparenz im Service-Vertrieb: Es werden Lösungsansätze entwickelt, um selbst komplexe Service-Verträge im ersten Kundengespräch erfolgreich verkaufen zu können, wie z.B. neue Ansätze in der Modularisierung und Konfiguration von Dienstleistungsangeboten.
  • Störungsfreier Service durch Komplexitätsmanagement: Im Fokus dieses Innovationsthemas werden Lösungsansätze entwickelt, wie der störungsbedingte Ausfall von Maschinen durch eine Optimierung von Informations- und Wissensflüssen entlang der Service-Prozesse minimiert werden kann.
  • Datenbasierte Geschäftsmodelle: Im Zentrum des Innovationsthemas »Datenbasierte Geschäftsmodelle« steht die Frage, wie auf Basis von Daten und Informationen, die bei der Nutzung der Maschine beim Kunden anfallen, neue Services und neue Geschäftsmodelle entwickelt werden können.

Ihre Vorteile

  • Benchmarking von Best-Practice-Lösungen;
  • Erkennen und Bewerten von Trends und Entwicklungen;
  • Optimierung bestehender Service-Angebote und Prozesse;
  • Mitgliedschaft in einem exklusiven FuE-Netzwerk;
  • Dienstleistungsforschung »on demand«

Wenn Sie mehr über die Arbeit im Innovationsverbund »Service-Plattform Maschine« wissen wollen oder an einer Mitgliedschaft interessiert sind, wenden Sie sich bitte an:

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Bernd Bienzeisler
Telefon: + 49 711 970 – 2088
[email protected]
www.iao.fraunhofer.de
www.service-plattform maschine.de

Zur Person
Name
Bernd Bienzeisler
Website
Firmenname
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO