Sicherheitswirtschaft: Ein sicherer Wachstumsmarkt mit vielfältigen Produkten, Dienstleistungen und Lösungen

Sicherheit ist ein essentielles, gesellschaftliches Grundbedürfnis und spielt deshalb auch im Markt der Zukunft eine Hauptrolle. Als wichtigste Wachstumstreiber definert das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die Segmente “Identifikation, Authentifizierung und Biometrie”; die “Kontrolle und Gefahrstofferkennung”; sowie die generelle “IT-Sicherheit”. Diesem Sicherheitsbedarf – und darüberhinaus – kommt die Sicherheitswirtschaft mit vielfältigen Produkten, Dienstleistungen und Lösungen entgegen.

Sicherheitswirtschaft im Payment

Relevant ist das Sicherheitsbedürfnis etwa bei Zahlungen per Mobiltelefon. Nach einer Umfrage der KPMG AG unter 1.000 deutschen Bundesbürgern ab 16 Jahre mangelt es in diesem Bereich an Vertrauen in Datenschutz und Zahlungssicherheit. Dienstanbieter, die ihre Leistungen über den Mobilfunk abrechnen möchten, benötigen hierzu die Factoring-Schnittstellen der jeweiligen Netzbetreiber und Serviceprovider. Ein entsprechendes Interface stellt die ic3s Information, Computer und Solartechnik AG auf ihrer Plattform für Mobile Payment zur Verfügung.

Sicherheitswirtschaft bei der Authentifizierung

Ein vordergründiges Beispiel liefert auch der neue deutsche Personalausweis, der sich im täglichen Online-Einsatz allerdings noch zu bewähren hat: Ein Security-Token der KOBIL Systems GmbH soll hierzu das erforderliche Vertrauen aufbauen. Zur personengebundenen Identifizierung und Authentifizierung einer Person werden bekanntlich auch biometrische Methoden eingesetzt. Hierzu präsentiert sich als neuere Variante die Tipp-Biometrie: PC-Nutzer werden anhand ihres individuellen Tippverhaltens unterschieden und Firmennetzwerke so vor unberechtigtem Zugriff geschützt; nach einer Authentifizierungslösung der Psylock GmbH.

Sicherheitswirtschaft im Network

Möglich ist auch, den abgesicherten Zugriff auf ein Firmennetz über ein virtual Private Network zu realisieren. Der für Mitarbeiter erforderliche Remote Access auf firmeninterne Applikationen und Daten ist dann erforderlich, wenn flexible Arbeitszeitmodelle und mobile Büros zum Einsatz kommen. Der Anstoss für eine solche Sicherheitslösung liegt vor allem in der Grundsatzentscheidung, vertrauliche Daten nicht auf mobilen Endgeräten zu belassen; so die HOB GmbH & Co. KG.

Sicherheitswirtschaft in der Produktion

Auch für den sicheren Einsatz von Produktionssystemen gibt es verbesserte Lösungen. Und der Hintergrund ist verpflichtend: In europäischen Betrieben sind seit Dezember 2009 nur noch Maschinen zugelassen, deren Steuerungs- und Antriebssysteme den festgelegten Sicherheitsanforderungen entsprechen. Die Sicherheitstechnik orientiert sich dabei an den Normen EN ISO 13849-1 und EN 62061. Nach diesen Leitfäden hat auch die Baumüller Holding GmbH & Co.KG Sicherheitslösungen realisiert. Ansteckbare Sicherheitsmodule sollen die Abläufe gemäß den Anforderungen der neuen Maschinenrichtlinie beherrschen und Gefährdungen für Mitarbeiter und den Produktionsprozess reduzieren. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Gefahrensituationen, die bei der Inbetriebnahme von Maschinen sowie bei entsprechenden Einricht- und Servicearbeiten zu bewältigen sind.Sicherheitstechnik beruht auf der Risikobeurteilung definierter Systeme, ohne die es den Herstellern auch gar nicht möglich ist, adäquate Vorkehrungen zu treffen. Um das Risikopotenzial von Baugruppen systematisch zu überprüfen und zu minimieren, kann das Softewaretool „Machine Safety“ der DOCUFY GmbH eingesetzt werden.

Sicherheitswirtschaft im Arbeitsschutz

Nicht zuletzt ist die Betriebssicherheitsverordnung darauf ausgerichtet, den Arbeitsschutz kontinuierlich zu verbessern. Um entsprechende Gefährdungen am Arbeitsplatz zu ermitteln und zu beseitigen stellt die Loy & Hutz Solutions AG eine Analyse-Software zur Verfügung. Hilfreich im Hinblick auf die Aktivitäten der Sicherheitsbranche insgesamt erscheint die Webplattform SecuPedia: Eine zum Thema Sicherheit frei verfügbare und erweiterbare Internet-Enzyklopädie der SecuMedia Verlags GmbH.