Vom Teleservice zum bezahlten Service: Remote Service als strategischer Kern von Serviceangeboten

Logo Sauter[Advertorial] In der Vergangenheit wurden mit Teleservice lediglich Kosten eingespart. Heute haben mehr als 15% der Unternehmen ein gewinnbringendes Remote-Geschäft. Das zeigen die Marktstudien Remote Service 2010 und die Neuauflage 2012. Mit modernen Serviceangeboten ist also ein gutes Servicegeschäft möglich. Das modulare LIFE-Workshop-Konzept bietet hierzu die entsprechende Grundlage. Musterbeispiele und Best-Practice-Wissen zeigen die Auswahlmöglichkeiten für eine erfolgreiche Vorgehensweise. Ein Training für den Innovationsverkauf hilft Mitarbeiter und Kunden zu überzeugen.

Mit LIFE schneller zum Remote Servicegeschäft

Remote Service Best PracticeVier Erfolgsfaktoren garantieren eine erfolgreiche Markteinführung:

  1. Gesamtkonzept
  2. Markttest
  3. Hotlineprozesse
  4. Verkaufstraining

Die Marktstudie Remote Service 2012 zeigt die Trends für das Remotegeschäft in technologischer und geschäftlicher Hinsicht. Grafiken und Kurzbeschreibungen geben einen umfassenden Überblick über die Handlungsmöglichkeiten.

Technologie, Services und Trends auf dem Remoteservice-Forum

Mit 40 Referenten, 27 Ausstellern und Workshops ist das RemoteServiceForum 2011 die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland; bei einem Zuwachs von 30 % im Vergleich zum Vorjahr. Diskussionsmöglichkeiten und der informelle Marktplatz werden von den Teilnehmern sehr geschätzt. Ein Begleitprogramm ist auf eine beschleunigte Geschäftsentwicklung ausgerichtet. Zumal das aktive Servicegeschäft eine Vielzahl von Veränderungen benötigt , um den Umsatz entsprechend zu steigern. Am ersten Tag des Forums vom 22.02.- 24.02.2011 können auch englischsprachige Interessenten teilnehmen. Weitere Informationen: Karl-Heinz Sauter Services und Consulting GmbH