Betriebssicherheit zuerst – zwischen bewährter und innovativer Technologie

Die Anpassungsfähigkeit von Produktionbetrieben an veränderte Vorgaben und Erwartungen bestimmt deren weitere Wettbewerbsfähigkeit. Das schliesst Sicherheitsdenken keinesfalls aus, im Gegenteil. Faktoren der Betriebssicherheit sollten den Veränderungsprozess zwingend begleiten – hierbei zählt die Risikoabwägung. So propagiert Prof. Dr. Lennart Brumby den Einsatz innovativer Technologie umsichtig zu realisieren. Professor Brumby ist Studiengangsleiter für das Service-Ingenieurwesen, an der dualen … Betriebssicherheit zuerst – zwischen bewährter und innovativer Technologie weiterlesen

Maintenanceprozesse neu definiert – zwingende Anpassung gelebter Prozesse

Maintenanceprozesse repräsentieren das Leistungsspektrum einer betriebsinternen Instandhaltung – fokussiert auf die Betriebsbereitschaft von Anlagen. Das technische Komitee “CEN/TC 319” hat die Prozesse der Instandhaltung in der DIN EN 17007:2017 neu gefasst. Als Studiengangsleiter für das Service-Ingenieurwesen, an der dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, ist Prof. Dr. Lennart Brumby auch Mitglied im hierfür zuständigen deutschen Arbeitsausschuss “NA 159-04-01 AA Instandhaltung”. Herr Brumby, inwieweit … Maintenanceprozesse neu definiert – zwingende Anpassung gelebter Prozesse weiterlesen

Zukunftsfähige Instandhaltung dominiert – unumgängliche Schlüsselposition im Produktionsbetrieb 4.0

Produktionsbetriebe sind am Zug – es gilt, die Umstellung auf Industrie 4.0 in den diversen betrieblichen Bereichen konsequent zu realisieren. Prof. Dr. Lennart Brumby ist Protagonist einer erfolgreichen 4.0-Umsetzung und sieht die Instandhaltung hierbei in einer dominierenden Position. In eine zukunftsfähige Instandhaltung setzt er vollstes Vertrauen. Gleichwohl macht er auf Voraussetzungen aufmerksam, die mehr oder … Zukunftsfähige Instandhaltung dominiert – unumgängliche Schlüsselposition im Produktionsbetrieb 4.0 weiterlesen

Total Asset Management – Neue Standards für den Lebenszyklus von Anlagen

Ein Kerngedanke im technischen Service konzentriert sich sicherlich auf die Werterhaltung von Investitionsgütern. Gleichwohl gibt es unterschiedliche Wege und Konzepte, dieses Ziel zu erreichen. Mit dem Total Asset Management empfiehlt sich ein übergreifender Ansatz, den Lebenszyklus von Investitionsgütern kritisch zu begleiten. Prof. Dr. Lennart Brumby erkennt in diesem Ansatz einen aktuellen Trend, dessen Standards bereits in der ISO 55000 definiert sind. Professor Brumby ist … Total Asset Management – Neue Standards für den Lebenszyklus von Anlagen weiterlesen