Präzise Messungen – Voraussetzung für die globale Sicherheit

Präzise Messungen sind erforderlich, um etwa in Fragen des Verbraucherschutzes und des Klimawandels Entscheidungsgrundlagen zu liefern, sowie die Chancen und Risiken neuer Technologien zu erfassen oder industrielle Aktivitäten zu unterstützen. Auch systemspezifische Serviceleistungen stützen sich auf exakte Messungen relevanter Parameter – und wenn es dabei um den Schutz der Gesundheit geht, ist das naturgemäß besonders systemrelevant.

Metrologische Sicherheit ist Grundlage für einen resilienten und fairen Handel, in einem technologisch fortschrittlichen Umfeld. Ohne vertrauenswürdige präzise Messungen läuft gar nichts, meint die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und setzt auf ein zuverlässiges Einheitensystem und die Vergleichbarkeit von Messungen. Basis für regulatorische messtechnische Maßnahmen ist die Festlegung und Überwachung von Grenzwerten, um so das Vertrauen zwischen Produzent, Händler, Kunden und jedem Individuum in einer globalisierten Gesellschaft zu sichern.

Demnach wird die Metrologie insbesondere für zukünftige Aufgaben in Grenzbereichen eingesetzt. So etwa in “Piko- oder Mikro-Bereichen”, im Bereich der sogenannten “EUV-Lithografie” zur Optimierung “integrierter Schaltkreise” oder im Bereich der messtechnischen Erfassung von Patientendaten. Die komplette Bandbreite der europäischen Metrologie-Forschungsprojekte ist definiert im European Metrology Research Programme (EMRP).

Einer kontinuierlich zu verbessernden Messgenauigkeit fühlen sich seit 2009, neben der PTB, weitere Metrologie-Institute aus 22 europäischen Ländern verpflichtet. Seit 2015 gelten neue Regeln für das gesetzliche Messwesen. Dieses hat den Anspruch, die Messrichtigkeit und Messbeständigkeit von Messungen im geschäftlichen Verkehr, von amtlichen Messungen und von Messungen im öffentlichen Interesse zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang gilt es auch, den verantwortungsvollen Umgang mit digitalisierten Daten voranzutreiben. Einerseits sind hierbei Grundrechte und Wettbewerbsvorteile zu schützen – andererseits müssen “bestimmte Daten” vollumfänglich transparent gemacht werden, um die Sicherheit der globalen Weltgemeinschaft zu gewährleisten.

Und was wären wir hierbei ohne evaluierte Statistik? Wir wüssten weniger über die Vergangenheit und hätten weniger Informationen für die Planung der Zukunft. Wäre da nicht die Frage, welche Statistik maßgeblich ist – bekanntlich soll man ja nur der Statistik vertrauen, die man selbst gefälscht hat.

Zusammenfassung
Beitrag
Präzise Messungen - Voraussetzung für die globale Sicherheit
Beschreibung
Präzise Messungen liefern die Fakten für Entscheidungen und schaffen Vertrauen - maßgeblich ist die evaluierte Statistik.
Autor